Selbst Aktiv Worms - Netzwerk Inklusion

Inklusion - Ein Gewinn für alle

Menschen mit Beeinträchtigungen können und wollen selber die Behindertenpolitik bestimmen. Das Verständnis von Behinderung in unserer Gesellschaft wandelt sich langsam und es entwickelt sich weiter. Die UN–Behindertenrechtskonvention, die auch in Deutschland ratifiziert wurde, fordert eine inklusive Gesellschaft, eine Gesellschaft, die die Teilhabe aller Menschen mit Beeinträchtigungen am gesellschaftlichen Leben ermöglicht; ob es sich dabei um Bildung oder Ausbildung, den Arbeitsplatz, Kommunikation, Verkehr, Kultur, Sport oder Sonstiges handelt: Jeder Mensch soll barrierefrei am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Das betrifft Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gleichermaßen. Wir alle stehen irgendwann an der Schwelle zu einer Beeinträchtigung.

„Selbst Aktiv“ bietet aktiven Menschen mit Behinderung oder Menschen, die sich für Behinderte in deren Verbänden, Organisationen und Initiativen engagieren die Möglichkeit, sich am Aufbau und der Umsetzung einer inklusiven Gesellschaft auf regionaler und nationaler Ebene zu beteiligen.

 

Inklusion ist in aller Munde und alle reden darüber, aber leider ist die Umsetzung nur schleppend bis schlecht. Immer wieder werden Projekte wegen Finanzproblemen verschoben oder gar nicht umgesetzt. Auch Genehmigungsverfahren dauern zu lange oder fallen der Bürokratie zum Opfer.

Das Wort „Kämpfen“ gehört bei Menschen mit Behinderung schon zu offiziellen Sprachgebrauch. Ob es um Hilfsmittel geht, bei der Pflegestufe oder dem Persönlichen Budget um nur einige Beispiele zu nennen. Der Umgang mit den Betroffenen lässt sehr zu wünschen übrig, das geht sogar bis zu Diskriminirungen. Man wird alleine gelassen, ob es beim ausfüllen von Formularen ist oder einfach nur Informationen möchte, keiner ist zuständig.

Menschen mit Behinderung wollen selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, dafür setzen wir uns ein.

 

Gemeinsame Forderungen:

  • Umsetzung des Wormser Aktionsplans zur UN-BRK
  • Kein Finanzvorbehalt bei der Inklusion
  • Umfassende schulische Inklusion
  • Perspektiven in der Ausbildung, Studium und auf de allgemeinen  Arbeitsmarkt
  • Barrierefreie Gestaltung der Gesellschaft
  • Selbstbestimmung durch das Persönliche Budget
  • Inklusive Wohnsituation
  • Ein einkommens- und vermögensunabhängiges Bundesteilhabegeld

Mitmachen bei Selbst Aktiv Worms

Die Arbeitsgemeinschaft steht allen Menschen mit oder ohne Behinderung offen, die sich an der inklusiven Gestaltung der Gesellschaft beteiligen wollen. Wir brauchen das Erfahrungs- und Expertenwissen möglichst vielen Menschen. Wir laden Sie recht herzlich ein, bei uns mit zumachen.

Kontakt: info(at)selbstaktiv-worms.de

 

 

 

 

 

 
Besucher:10
Heute:5
Online:1